Loading...

Mission | November 2022


... ein Jahr später

Vor einem Jahr sind Patrick und Nicole Buchser und ihre vier Kinder in die Schweiz zurückgekehrt. Über 25 Jahre lang hatte die GfC die «Evangelische Kirche Farnham» in der Gemeindegründung und im pastoralen Dienst unterstützt. Lasst uns gemeinsam herausfinden, wie Gott sein Werk in den letzten 12 Monaten sichtbar gemacht hat.


Die Familien Buchser und Ainsworth



Mit der Rückkehr der Familie Buchser in die Schweiz ging die pastorale Leitung der Gemeinde an Jacob Ainsworth über. Ein amerikanischer Missionar, der die Gemeinde seit drei Jahren besuchte und ein Jahr lang als Ältester und Pastor in Ausbildung diente. Die Ortsgemeinde wurde nun offiziell als Mitglied in die Association d'Églises Baptistes Évangéliques von Québec aufgenommen. 

Jacob und seine Frau Zabdi waren ursprünglich als Missionare mit «Jugend mit einer Mission» nach Québec gekommen, wo Jacob zwei Jahre lang als Lehrer eines zweisprachigen Bibelkurses diente. Als die Covid-Pandemie ihrem ursprünglichen Dienst ein plötzliches Ende setzte, fragten sie, ob die Gemeinde in Farnham bereit wäre, ihre Arbeitserlaubnis zu unterstützen, damit sie weiterhin in Quebec dienen konnten. 

Jacob setzte seine Gaben weiterhin ein, indem er Bibelkurse über das 2. Buch Mose leitete und eine Predigtreihe über den Hebräerbrief hielt. Diese beiden Bücher wurden ausgewählt, um zu zeigen, wie die gesamte Bibel ein einheitliches Bild von Gottes Charakter und Natur sowie von seinem Erlösungswerk für Sünder zeichnet. Das Wachstum im Verständnis und in der Liebe zu Gott unter den Teilnehmern war eine Ermutigung und ein Segen.

Ein besonderes Projekt, das von Zabdi geleitet wurde, war die Gründung eines Gospelchors zum Zweck der Evangelisation. Der Chor mit dem Namen EssenceCiel startete mit vier Konzerten im Juni, von denen zwei in Parks und eines in einem Seniorenheim stattfanden.

Wie immer schätzen wir in der Evangelischen Gemeinde in Farnham euer Interesse und eure Gebete für uns und für das, was Gott in unserer Gemeinde tut.