Loading...

Gemeindearbeit | Mai 2019


Resilienz – Brennen ohne auszubrennen

Resilienz bedeutet, schwierige Situationen auszuhalten und im Rahmen der anvertrauten Kräfte zu wirken. Wie stärken wir die Widerstandskraft unserer Seele? Wie werden wir den Anforderungen unseres Alltags gerecht?



Ein spannender Seminartag
Am 9. März trafen wir uns zum Mithelferund Seelsorgeseminartag in Steffisburg. Das Ehepaar Tobias und Sandra Menges vermittelte das Thema spannend und abwechslungsreich. Ihre vielseitige Erfahrung im Begleiten von Menschen machte das Seminar zu einem lehrreichen Tag.

Das Leben fordert …
Unser Leben bringt unterschiedliche Herausforderungen mit Aufgaben und Erwartungen. Der Druck nimmt zu. Alles muss schneller und produktiver sein. Durch die Gesellschaft geprägt, definieren wir uns immer mehr über unsere Leistung. Aber was gibt unserem Leben Wert? «Ich bin nicht, was ich trage (Kleider); ich bin nicht, was ich habe; ich bin nicht, was ich mache!», sagte Tobias Menges. Unseren Wert finden wir in unserem Schöpfer, der uns in Jesus Christus eine neue Identität schenkt. «Menschen haben Meinungen über mich, Gott weiss die Wahrheit.»

Die gesunde Balance
Damit wir nicht ausbrennen, müssen wir zu uns selber Sorge tragen. Unser Leben braucht eine gesunde Balance, wo wir unsere Grenzen akzeptieren und eigene Bedürfnisse nicht zu kurz kommen. Unser Körper braucht Erholung und Zeiten der Ruhe. Auch gute soziale Kontakte stärken unsere Widerstandskraft. Wir haben wertvolle Impulse erhalten, wie wir für Gott brennen, ohne dabei auszubrennen, und andere Menschen unterstützen können.

Tipps für Ruhe und Erholung im Alltag:

  1. Spazieren
  2. Tee trinken
  3. Freunde treffen
  4. Im Garten arbeiten
  5. An den See sitzen
  6. Ein Buch lesen
  7. Handwerken
  8. Nichts tun