Loading...

Gemeinde | Juni 2020


Sammeln für Mission2020

Wir haben uns die Frage gestellt: Wie können wir junge Menschen in ein nationales Projekt einbinden, damit die Identifikation mit der Gemeinde gestärkt wird?


Spendenübergabe


Team Connect’ mit dem Projekt Collect'2020
Als Jugendteam der Romandie forderten wir unsere jungen Menschen heraus, mit kreativen Ideen, einzeln oder gemeinsam, Geld für das Projekt MISSION2020 zu sammeln, als Möglichkeit dem Reich Gottes eine zusätzliche Gabe beizusteuern. Das Team Connect’ wollte jungen Menschen Gelegenheit geben, konkret an einem nationalen Projekt mitzuwirken. So kann die Identifikation mit der Gemeinde gestärkt werden. Wir wollten mit der Jugend in der Westschweiz das «Geben» als eines der 3 «Gs» von MISSION2020 praktisch umsetzen.

Schnell werden viele aktiv und verschiedene Ideen werden geboren: Die Jugendgruppe von Malleray organisiert eine Open-Air-Veranstaltung in Champoz. Die JG Moutier organisiert einen Verkauf von Holzofenpizzas, die nach Hause geliefert werden. Eine andere Gruppe organisiert ein Beachvolleyballturnier und wieder andere bieten ihre Hilfe bei Umzügen an. In Tramelan wird ein Brunch mit der Gemeinde organisiert, ein Team nimmt an einem Mountainbike-Wettbewerb über 24 Stunden teil, und so weiter. 

Wir waren anfangs weit davon entfernt, uns all die Ideen vorstellen zu können, die die jungen Leute umsetzten, um zu diesem grossartigen Projekt Collect’2020 beizutragen. Als Team Connect’ berührten uns nicht nur die CHF 33 000.–, die an MISSION2020 gespendet werden konnten, sondern auch die Motivation der Jugendlichen, sich für ihre Gemeinde zu engagieren. Es ist wichtig, dass die jungen Menschen wissen, dass sie zur Gemeinde gehören und dass sie ihre Kreativität dort einbringen können. Das haben wir hier gerade konkret erlebt. 

Brunch in Tramelan