Loading...

Gemeinde | Juli / August 2023


Wunder der Schöpfung – Das Wasser

Wenn wir vom Weltall auf unseren Planeten schauen, erscheint er ganz blau. Dies, weil seine Oberfläche zu mehr als 2/3 aus Wasser besteht. Wasser ist etwas Grossartiges und überlebenswichtig für alle Lebewesen auf unserem blauen Planeten. Nur kurze Zeit könnten sie ohne Wasser überleben.




Wasser ist auch ein Baustoff für den Menschen: zu etwa 2/3 besteht er daraus, das Blut gar zu 90%. Wasser ist Transport und Lösungsmittel. Wasserlösliche Salze und Nahrungsmittel fliessen, vom Herzen angetrieben, in den Adern, die unseren Körper versorgen. Unzählige Stoffwechsel sind ebenfalls nur mit Wasser möglich. Auch die Abfallstoffe gelangen wiederum dank dem Wasser aus unserem Körper. Wir scheiden pro Tag etwa 1 ½ Liter Urin aus. So viel, und zusätzlich das verdunstete Wasser, muss dringend wieder aufgefüllt, d.h. getrunken werden. Denn das Wasser ist für uns auch ein Kühlmittel. Dadurch wird es dem Menschen erst möglich, in heissen Gegenden zu leben. Denn zum Überleben muss die Körpertemperatur des Menschen in einem sehr engen Bereich gehalten werden.

Aber auch unsere Erde hat eine gigantische Pumpe, die den Wasserkreislauf in Schwung hält: die Sonne. Durch sie verdunstet Wasser auf der Erdoberfläche, steigt auf und es bilden sich Nebel oder Wolken. Beim Abkühlen wird das Wasser wieder ausgeschieden und fällt als Regen, Schnee oder gar Hagel zurück auf die Erde. Hier werden die drei Zustandsformen des Wassers sichtbar: Wasser flüssig, Dampf gasförmig und Schnee und Hagel fest (gefroren). 

Jesus vergleicht diese Bedeutung des Wassers für das biologische Leben mit seiner Bedeutung für das geistliche Leben:  «Am letzten Tag des Festes, der der höchste war, trat Jesus auf und rief: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke!» (Johannes 7,37). Damit nimmt Jesus auf ein Grundbedürfnis von uns Menschen Bezug und verspricht, unser Bedürfnis nach Sicherheit, Wert, Annahme und Geborgenheit zu stillen. So konnte schon der König David bezeugen: «Bei dir ist die Quelle des Lebens.» (Psalm 36,10a).