Loading...

Gemeinde | Dezember 2020 / Januar 2021


Erneuerung in Delémont

Der Samstag, 19. September, war eine wunderbare Einweihung, die das Ende einer mehr als dreimonatigen, staubigen und chaotischen Baustelle in «unserem» neuen Zuhause bedeutete. 


Einweihung am Samstag, 19. September 2020


Von Bévilard nach Delémont
Wir sind im vergangenen März nach Delémont in das alte Haus vor dem Gemeindelokal der GfC umgezogen mit dem Ziel, zusammen mit unseren Freunden Romain und Dylan die Arbeit unter den Jugendlichen neu zu beleben.

Gemeinsam mit ihnen träumten wir schon bald davon, die Räumlichkeiten (ca. 80 m2) unterhalb unserer Wohnung renovieren zu können. Wir wollten den Raum zu einem einladenden Ort für junge Leute machen, ihn aber auch für die örtliche Gemeinde nutzen. 

Wir haben uns sehr gefreut, als wir am 25. Mai grünes Licht für die Renovierungsarbeiten bekamen. Viele Ideen schwirrten in unseren Köpfen und wir waren begeistert.

Dreieinhalb Monate
Seit Anfang Juni hilft uns ein ganzes Team von Freiwilligen als Bauunternehmer, Architekten, Gipser, Maler, Maurer, Elektriker, Schreiner, Heizungsmonteure, Landschaftsgärtner, Gestalter ..., aber auch als Lieferanten, Berater oder Sponsoren. Wie ihr sehen könnt, ist diese Renovation das Ergebnis einer geschätzten Zusammenarbeit. Wir danken allen von Herzen, welche auf die eine oder andere Weise während dieser dreieinhalb Monate beteiligt waren.

Die Einweihung
Die Einweihung war ein grosser Erfolg. Über den Tag verteilt nahmen mehr als 100 geladene Gäste daran teil. Ihre Motivation, ihre Anerkennung und Unterstützung haben uns sehr gefreut.

Wie es in Philipper 3,13 heisst, liegt das Beste noch vor uns. In diesem Sinne sind wir sehr gespannt zu sehen, wie Gott seine Pläne in Delémont verwirklicht, und wir glauben an eine Erneuerung!