Loading...

KUMUL KOFI

Das ist ein privat Projekt von Marc und Stéphanie Bürki.

Kommst du zu einem Kaffee vorbei? Treffen wir uns in der Stadt, um einen Kaffee zu trinken? Es gibt unzählige Gelegenheiten bei einer Tasse Kaffee über Gott und die Welt zu diskutieren oder einfach mit Freunden, Familie oder Bekannten Zeit zu verbringen.

Ein Kaffee aus der Ferne

Sicher ist euch bekannt, dass die Gemeinde für Christus in Papua-Neuguinea eine Mission hat. Aber vielleicht wisst ihr nicht, dass im ganzen Hochland, Kaffee angebaut wird. Der neuguineische Kaffee ist für seine Qualität weltweit bekannt, aber leider auf dem Markt selten verfügbar. Daran soll es aber nicht liegen. Menschen aus der Gemeinde in Papua-Neuguinea und Missionare haben sich eingesetzt und den Kumul Kofi ausgesucht, um ihn in die Schweiz zu bringen.

Dieser ausserordentliche 100%ige Arabica-Kaffee wird nach einer traditionellen italienischen Art auf dem Holzkohlenfeuer bei Cocuma Caffè in Biel geröstet. Das Entdecken des unbekannten Aromas dieses Kaffees wird selbst anspruchsvolle Geschmackssinne erfreuen.

MISSION2020 unterstützen

Alle, die diesen Kaffee über die Internetseite der GfC bestellen, unterstützen einerseits die Mission in PNG sowie das Projekt Mission2020 in der Schweiz; andererseits wird euch der Kauf dieses Kaffees Möglichkeiten schaffen, mit Nachbarn, Freunden oder Bekannten, die Jesus noch nicht kennen, bei einer Tasse dieses speziellen Kaffees über den Glauben zu sprechen.

Und wenn wir schon dabei sind. Kumul ist Pidgin und bedeutet Paradiesvogel. So soll auch der Kaffee «paradiesisch» schmecken.

Bestellen