Loading...

Rückblick 2020

beziehungs.weise - … Geschenk oder Herausforderung

Voll motiviert hat sich unser Team anfangs März für dieses Thema für das diesjährige Frauenwochenende entschieden. Welches Geschenk oder welche Herausforderung das Pflegen einer Beziehung bedeutet, haben wir alle in den vergangenen Monaten besonders erlebt!

Nachdem viele Anlässe in diesem Jahr leider abgesagt werden mussten, empfanden wir es als ein grosses Privileg, das diesjährige geplante Frauenwochenende am Freitag gemeinsam zu starten.

Bereits der Freitagabend-Input «Herzensbeziehungen» führte uns ins Herzstück jeder gelingenden Beziehung, nämlich zum Vaterherzen Gottes!

Wie Freundschaftsbeziehungen unter Frauen praktisch erlebt werden können, wurde uns in einem Erlebnisbericht von drei Freundinnen am Samstagmorgen anschaulich und ehrlich berichtet. Nebst geteilten Anliegen und Hobbies ist das gemeinsame Gebet und der Glaube an Jesus Christus die stärkste Verbindung in ihrer Beziehung.

Da unser Frauenwochenende gemäss den neu bekannt gewordenen kantonalen Corona-Schutzmassnahmen bereits am Samstag nach dem Mittagessen vorzeitig beendet werden musste, packten wir vorher bereits wieder unseren persönlichen «Beziehungskoffer». Viele wertvolle und praktische Hinweise für eine gelingende Beziehung schöpften wir aus Sprüche 3,1-4: Mein Sohn, vergiss nie, was ich dir beigebracht habe! Nimm dir meine Ratschläge zu Herzen und bewahre sie! Dann wird es dir gut gehen, ein langes und erfülltes Leben liegt vor dir. An Güte und Treue soll es dir niemals fehlen. Trage sie wie eine Kette um deinen Hals, ja, schreibe sie dir tief in dein Herz! So wirst du Freundschaft und Ansehen bei Gott und Menschen finden..

Den geplanten Workshop «Handlettering» mussten wir dann leider absagen. Doch wer weiss, vielleicht … :).

Trotz dem frühzeitigen Abschluss des Frauenwochenendes durften wir in den gemeinsam erlebten Stunden reich gesegnet und neu motiviert werden.


Rückblick 2019

Freedom – im Alltag erläbbar?!

Mit diesem Thema durften wir uns am diesjährigen Frauenwochenende 2019 im SFH beschäftigen und uns zu einem Leben in Gottes Freiheit herausfordern lassen. Was für ein Privileg als Frauengruppe mit dem gleichen Wunsch im Herzen, Gott näher zu kommen, zusammen zu sein.
In verschiedenen Inputs, Gebetszeiten, Liedern haben wir die verschiedenen Aspekte von Freedom betrachtet: Freiheit in Jesus, zur Freiheit berufen, Schritte in die Freiheit, Schlüssel zur Freiheit, mein Denken erneuern lassen ... Gott meint es so gut mit uns, und er will, dass unser Leben unter seiner gnädigen Herrschaft gelingt!

Reich beschenkt hat uns Gott auch noch durch ein prächtiges Herbstwetter während unseren drei Tagen. So konnten die verschiedenen Workshops sogar draussen stattfinden. Und ein feiner Kaffee in guter Gemeinschaft auf der schönen Terrasse mit wunderbarer Aussicht ist einfach auch Freiheit!
Wie alle Jahre wurden wir auch in diesem Jahr mit feinem Essen und aufmerksamer Gastfreundschaft verwöhnt durch das SFH-Team. Es beeindruckt uns jedes Mal wieder aufs Neue, mit welcher Liebe und Sorgfalt auch da für uns gesorgt wird.


Rückblick 2018

wert.voll – unser Frauenwochenende 2018 im Seminar- und Freizeithaus Wydibühl stand ganz unter diesem Thema mit dem Zusatz: «Ein Leben mit Gott macht den Unterschied!» Echt?

Wir sind dieser Aussage auf den Grund gegangen. Welchen Unterschied macht ein Leben mit Gott? Wir entdeckten neu den unschätzbaren Wert, dass Gott der Herr über unserem Leben sein will und wir als seine Kinder ihm unser tiefstes Vertrauen schenken dürfen. Was für ein Privileg, wir dürfen unser Leben in der Kraft Gottes leben – und diese Kraft macht definitiv den Unterschied.

Zudem gab es so viel Wertvolles am Wochenende zu entdecken – zum Beispiel den Uebeschisee bei Regen, das Herstellen von wertvollen und fein duftenden Bodylotions oder das Gestalten von einzigartigen Schmuckstücken aus Silberbesteck. Und ja, auch unsere fröhliche, tiefgründige Gemeinschaft und der Austausch von Frau zu Frau war unglaublich wertvoll und tat so gut.

Ausserdem wurden wir wieder vom SFH kulinarisch verwöhnt und konnten die tolle Gastfreundschaft des Hauses geniessen. Immer wieder sind wir am Staunen, was Gott durch den Heiligen Geist an unseren Wochenenden tut, unsere Herzen berührt und ermutigt – einfach nur wert.voll!


Rückblick 2017

Wir, eine buntgemischte Frauengruppe, durften an diesem Wochenende erneut über Gottes Grösse und Vielfalt staunen. Jesus öffnete unsere Herzen, damit wir in SEIN offenes Herz mit all seinen Liebesabsichten blicken durften.

Vielfältig war auch unser Programm! In diversen Inputs, Sinnes-Workshops, einem speziell für uns arrangierten Konzert und der Gemeinschaft im Gebet oder während der freien Zeit begegnete uns Gott über all unsere Sinne.

Das Thema ist sogar bis in die exzellente Küche vorgedrungen, die uns während dem Wochenende immer wieder neu kulinarisch überraschte!