Entstehung

Entstehung

Die Entstehung der Gemeinde für Christus, mit Hauptsitz in Herbligen BE, geht auf das Jahr 1909 zurück. Fritz Berger gründete damals im Emmental zusammen mit Gleichgesinnten den «Verein des Freien Blauen Kreuzes», der 1914 in «Evangelischer Brüderverein» umbenannt wurde. Zu unserer 100-Jahr Feier haben wir uns einen neuen Namen zugelegt: Das Ziel von damals wie auch von heute ist die Verkündigung der Frohen Botschaft von Jesus Christus sowie die Bekämpfung des Suchtmittelkonsums.

Die seither zahlreich entstandenen lokalen Gemeinden unterstehen einer gesamtschweizerischen Leitung und werden von «Ältesten» betreut. Ihre Gottesdienste werden von Evangelisten und nebenamtlichen Wortverkündigern geleitet.

In Deutschland besteht seit 1932 eine von uns unabhängige Gemeinde unter gleichem Namen. Wir stehen aber mit ihr in enger Verbindung.